Unser
ambulantes Leistungsspektrum

Die Operationen werden im Ambulanten OP-Zentrum Neumarkt, Regensburger Str. 110, durchgef√ľhrt. Damit nach der Operation ein m√∂glichst gutes Sehen erreicht wird, verwenden wir zur Berechnung der einzupflanzenden Linse den IOL-Master als eines der exaktesten Ger√§te, reduzieren gegebenenfalls bei der OP st√∂rende Hornhautverkr√ľmmungen und verwenden gerne asph√§rische Linsen, die auch in der Nacht gutes Sehen erm√∂glichen.

‚Äʬ† bei Weitsichtigkeit, Kurzsichtigkeit
‚Äʬ† Stabsichtigkeit und jetzt auch Altersichtigkeit
‚Äʬ† Advanced Surface Ablation (Laserbehandlung)
‚Äʬ† Refraktiver Linsentausch
‚Äʬ† Phake IOL (bei hoher Kurzsichtigkeit)
‚Äʬ† Multifokale Intraocularlinsen (bei Alterssichtigkeit)
‚Äʬ† Add-on Linsen (zur Feinkorrektur)


‚Ä®Laserbehandlungen finden am besten statt zwischen 20 und 45. Die besten Ergebnisse werden erreicht bei Kurzsichtigkeit und Hornhautverkr√ľmmung.
Bei sehr hoher Kurz- oder Weitsichtigkeit werden Kunstlinsen zus√§tzlich zur nat√ľrlichen Linse eingepflanzt (phake IOL).
Bei Alterssichtigkeit ab ca. 45 gibt es Linsen, die ähnlich wie Gleitsichtgläser funktionieren (multifokale Intraocularlinsen).
F√ľr alle erw√§hnten M√∂glichkeiten der Korrektur der Fehlsichtigkeit ist neben einer exakten und eingehenden Untersuchung in der Praxis auch ein ausf√ľhrliches Beratungsgespr√§ch n√∂tig.‚Ä®Hierzu sind wir gerne bereit.

Bei dieser Alterserkrankung gibt es seit Anfang 2007 außerordentlich wirksame Arzneimittel, die in kleinster Menge unter Operationsbedingungen direkt in das Auge eingespritzt werden.
Damit kann die sogenannte feuchte Form zu 90% stabilisiert werden.
In 60% gibt es sogar wieder Verbesserungen des Sehvermögens.
Da wir bereits kurz nach Zulassung der Medikamente mit der Anwendung begonnen haben, haben wir entsprechend große Erfahrung in dieser Behandlung.

Kosmetisch ‚Äď und h√§ufig auch funktionell ‚Äď st√∂rend sind die sogenannten ‚ÄěSchlupflider‚Äú.
Es handelt sich dabei um ein Erschlaffen der Lidhaut, meist verstärkt auch durch ein Nachgeben der darunter liegenden Gewebe mit Vordringen von Fett aus der Augenhöhle.
Hier kann mit sehr gutem Erfolg operativ geholfen werden.
Die Behandlung erbringt ein Ergebnis, das ästhetisch sehr ansprechend ist.
Das Ganze wird in √∂rtlicher Bet√§ubung durchgef√ľhrt und verursacht weder w√§hrend der Behandlung, noch nachher Schmerzen.
Im Allgemeinen ist bereits nach 10 Tagen kaum mehr etwas von einer Operation erkennbar.

Die sogenannte PTK ist eine Laserbehandlung der Hornhaut.
Damit können oberflächlich gelegene Defekte und Narben mit dem Laser entfernt werden.
Narben und Tr√ľbungen entstehen meistens nach Verletzungen oder Entz√ľndungen.
Schlecht heilende Hornhautabsch√ľrfungen (rezidivierende Erosionen) erfolgen durch Verletzung mit organischem Material, wie zum Beispiel durch einen Fingernagel oder durch spitze Pflanzenteile, auch durch Verletzung mit Papier.
Wenn sich die dabei entstandene Wunde nicht dauerhaft verschlie√üt und sich auch mit therapeutischen Kontaktlinsen und einer Abschabung der Hornhaut keine Beschwerdefreiheit erreichen l√§sst, besteht im Allgemeinen die M√∂glichkeit, mit dem Excimer-Laser einen endg√ľltigen Verschluss der Wunde zu erreichen.
√úblicher Weise √ľbernehmen die Krankenkassen die Behandlungskosten.
Genaueres teilen wir Ihnen gerne nach einer entsprechenden Untersuchung mit.